Alles muss versteckt sein PDF à Alles muss Epub /



10 thoughts on “Alles muss versteckt sein

  1. jennyliest jennyliest says:

    Ein wahrer Psychothriller


  2. Wilja Wilja says:

    Ich habs auch endlich geschafft Ich fand es so naja Es war zwischendrin so unheimlich langweilig Die Fantasien von ihr waren ja eher plump und einfach beschrieben insofern konnte mich das nicht bei Laune halten Ich hab schon sehr früh meinen Tipp abgegeben was da los ist und bin dementsprechend unbeeindruckt Ihr anderes Buch war etwas unvorhersehbarer aber nach einer ähnlichen Masche gestrickt Das Motiv war natürlich fies Die letzten 50 Seiten waren nochmal etwas spannender aber alles in allem eher mäßig begeisternd


  3. Nessi Nessi says:

    Eine Geschichte bei der man doch kurz über die Schulter schaut und sich fragt wer da lauert Unglaublich packend und ab der Mitte konnte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen Die Geschichte hat mich jedenfalls entsetzt und mit einem Schauer auf dem Rücken zurückgelassen


  4. Thessia Thessia says:

    Das war leider sehr enttäuschend Sehr vorhersehbar und nicht wirklich spannend


  5. Jenny Eulenmatz Jenny Eulenmatz says:

    Mal eine etwas andere Geschichte Das Ende war wirklich überraschend Hat mir gut gefallen


  6. Simona Simona says:

    Ein enttäuschender Thriller Der Grundgedanke war gut und die Geschichte hatte sicherlich ihr Potential wurde aber leider durch die Langatmigkeit in den Erzählungen nicht gut umgesetzt Sehr schade


  7. Cordula Cordula says:

    45 Sterne


  8. Lisas Büchereck Lisas Büchereck says:

    Das war ein Buch aus der Hölle xD Es hat mir den letzten Nerv geraubt Am Anfang fand ich es echt doof Es war Verwirrend hat sich total gezogen und ich wusste nicht was ich damit anfangen soll Nach 7080 Seiten wurde es Gott sei dank besser Die Geschichte hat sich immer mehr Gelichtet und Struktur angenommen Es ist richtig Spannend geworden Ich musste die ganze Zeit Grübeln was da Passiert ist Ob es wirklich so war wie man denkt oder nicht Es war richtig mysteriös Das hat mir super gefallen Dann kam ein Ende was kein Ende sein konnte Das wusste ich weil es noch 100 Seiten zu Lesen gab doch es war ein Ende 20 Seiten weiter wusste ich dann worum es ging es wurde ziemlich Offensichtlich Sie hätte es bei dem Vorgetäuschten Ende belassen sollen Das war super doch das eigentliche Ende war doof Trotzdem ein gelungener Thriller nur eben nicht der Beste An dieser Stelle gebe ich 3 Sterne


  9. Franky Franky says:

    Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen Per Zufall habe ich es im Internet entdeckt und der Inhalt hat sofort mein Interesse geweckt Doch zur eigentlichen Geschichte möchte ich nichts weiter sagen es gibt genug Inhaltsangaben die man lesen kann Ich möchte lediglich meine Erfahrung mit dem Lesen des Buches teilen Am Anfang kam ich wirklich sehr gut in die Geschichte rein die Hauptcharakterin hat mir gleich zugesagt und ich konnte mich gut hineinversetzen Im Laufe der Geschichte wurden mir die Erzählungen dann manchmal doch etwas zu langatmig und ich hatte das Gefühl mit der Geschichte nicht richtig voran zu kommen Weshalb ich das Buch dann auch des öfteren Mal zur Seite gelegt habeDoch im letzten Drittel nimmt es dann nochmal einiges an Tempo auf und plötzlich konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen Doch was mich wirklich überzeugte war das Ende Zunächst dachte ich der Fall wäre für mich klar und ich wunderte mich ein wenig weshalb ich noch ein paar Seiten zu lesen hatte Doch dann wartete Frau Lorenz nochmal mit einer überraschenden Wendung auf die ich in der Form nicht erwartet hatte Applaus dafürAlles in allem ist Alles muss versteckt sein ein wirklich tolles und fesselndes Buch dass in der Mitte zwar ein wenig schwächelt dafür aber mit einem tollen Ende aufwartetLese Empfehlung


  10. Merve Merve says:

    es war unglaublich gut


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Alles muss versteckt sein Ihre Gedanken sind mörderisch ihre eigene Angst davor unaussprechlich Nach einem Schicksalsschlag erkrankt Marie an aggressiven Zwangsgedanken betrachtet sich als Gefahr für sich selbst und andere Monatelang kämpft sie gegen die grausamen Mordfantasien an die wie Kobolde durch ihren Kopf spuken ständig verbunden mit der Panik sie könne diese furchtbar realen Fantasien eines Tages nicht mehr kontrollieren und in die Tat umsetzen Und dieser Tag kommt als Marie neben ihrem toten Freund erwacht der mit einem Messer auf grausamste Weise niedergemetzelt wurde Am Ende eines Gerichtsprozesses wird sie aufgrund ihrer Schuldunfähigkeit zum Maßregelvollzug in der forensischen Psychiatrie verurteilt Dort sucht Marie verzweifelt nach Erinnerungen an die Mordnacht denn für Marie selbst sind die Geschehnisse wie ausgelöscht Nur ihr Arzt Jan scheint sie zu verstehen und ihr helfen zu wollen Aber schon bald wächst in Marie der Verdacht dass in Wahrheit vielleicht nichts so gewesen ist wie es scheint